Samstag, 1. April 2017

Selbstgemachte Marshmallow-Häschen

Ich habe Euch schon erzählt.... ich liebe Gelb zu Ostern. Gelb wie Forsythien und Osterglocken. Aber Rosa.... ja.... da werde ich auch schwach. Pastellig, zart und verspielt. Deswegen gestalte ich unser Wohnzimmer immer in Farbe Rosa während in der Küche Gelb dominiert. Diese zwei Kammeraden sind meine diesjährige "Beute" für den Wohnzimmertisch:


Ich mag auf dem Tisch immer ein bisschen Süßkram stehen haben. Das würde aber bedeuten... schöne kleine pastellige Rosa-Eierchen. Hmmmm... gar keine einfach Aufgabe. Die angebotenen Süßigkeiten sind entweder in scheußlichen Farben (wie Lila zum Beispiel 😝 ) oder wenn sie pastellig sind, schmecken nicht 😖. 

Aber es wäre doch gelacht, wenn ich keine Lösung dafür gefunden hätte, oder? SELBST IST DIE FRAU, oder nicht? Das neue Thermomix Heft mit dem super ansprechendem Titelblatt war meine Inspiration! MARSHMALLOWS! Im zarten Rosa! Jaaaaaa! Wunderbare Marshmallows!



Ich habe nicht lange gefackelt sondern zack-zack zusammen mit meiner Mila das Rezept in meinem THERMOMIX ausprobiert. Und was soll ich sagen? Schnell und super lecker! Dazu hat uns die gemeinsame Häschen-Ausstechen und Verschönern ebenfalls super Spaß gemacht!


Hier das Rezept, das ich genutzt habe (aus dem Thermomix-Magazin):

200 g Zucker - in den Mixtopf rein - 30 Sek / Stufe 10 pulverisieren und in eine größere Schüssel umfüllen
125 g Zucker - in den Mixtopf rein - 30 Sek / Stufe 10 pulverisieren und ebenfalls umfüllen

Ein Schüsselchen auf den Mixtopfdeckel stellen
25 g Puderzucker abwiegen und dazu 55 g Speisestärke hinzufügen, vermischen, abstellen

Eine Auflaufform (25x25cm) einölen und etwa die Hälfte der Puderzucker-Stärke Mischung auf den Boden und den Rand der Auflaufform sieben

Rühaufsatz einsetzen

165 g Wasser - in den Mixtopf rein
2 PG gemahlene Gelatine (ca. 18g) rein
evtl. Lebensmittelfarbe
evtl. Vanillemark 
Prise Salz - 5 Sek / Stufe 3 vermischen und 5 Minuten quellen lassen

dann 2 Min. 30 Sek / Stufe 2 / 50 Grad auflösen

weitere 4 Min / Stufe 3,5 rühren - dabei Puderzucker nach und nach durch die Deckelöffnung freigeben

dann 2 Min / Stufe 2,5 aufschlagen sodass Schaumspitzen entstehen

Rühaufsatz entfernen

Marshmallow Mischung zügig in die vorbereitete Auflaufform geben, glatt streichen, mit Frischhaltefolie abdecken aber nicht direkt auf die Mischung leben und mindestens 2 Stunden bei Zimmertemperatur trocknen lassen

etwas Puderzucker-Speisestärke Mischung auf die Marschmallow-Plate in der Auflaufform sieben, Marschmallow Platte auf ein Brettchen stürzen und in kleine Würfen schneiden oder mit Plätzchenförmchen ausstechen. Dabei zwischendurch das Messer oder Förmchen mit Puderzucker-Speisestärke-Mischung bestäuben.

Marshmallows in einer Keksdose aufbewahren.

Ein anderes Rezept für die Marshmallows im Thermomix findet hier KLICK.
Ein "normales" Rezept hier KLICK.



Wie weit seid Ihr schon in den Vorbereitungen für Ostern? Osterkarten gebastelt? Osterdeko gemacht? Egal wie kreativ Ihr schon das Thema umgesetzt habt, freuen wir uns, wenn Ihr Eure Ideen mit uns bei kreativ durcheinander teilt!


Und vorher hopst noch zu meinen Team Kolleginnen zu schauen, was sie sich zu dem Thema einfallen ließen! Hoppla Hopp... 


Ich grüße Euch herzlichst und wünsche noch ein wunderschönes sonniges Wochenende!
Eure Karo

Kommentare:

  1. Sehr lecker schauen sie aus liebe Karo!
    Sonnige Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  2. Selbst gemachte Marshmallows!!! LECKER :)))) Und Deine österliche Tischdeko gefällt mir riesig gut, liebe Karo :)
    Sonnige und herzliche Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Karo du bist toll... das schaut sooo lecker aus... oh man... wie viel Tage sind es noch bis Ostern... nächstes Jahr verzichte ich auf was anderes ;-)))
    GLG und ich wünsche dir noch wunderschöne Tage...
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Oooh, Karoooo! Die sehen so lecker aus! Wenn ich die meinen Kindern zeige, muss ich sofort in die Küche! Danke für diese Osterinspiration und für den Link zum Rezept! Lieb von dir!
    Sonnige Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Karo....sooooo genial....ich freue mich ja immer wieder, wenn ich bei dir vorbei schaue:-)
    Hier gibt es immer sooooo geniale Sachen! Das Rezept werde ich bestimmt ausprobieren....meine Kinder sind alle Marshmallow-Verrückte :-))))
    Alles Liebe, Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karo, Deine Deko ist wunderschön geworden. Unwiderstehlich, diese Leckereien. Da musst Du sicher bald Nachschub backen.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Deine Häschen sehen ja so toll aus.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  8. So eine schöne Deko, liebe Karo und dann noch passende pastellige Hasen gebacken, ich bin begeistert. Aber die werden da sicher auch nicht lange überleben. ;-)
    Ein schönes Wochenende.
    liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Boah Karo, die sind ja klasse <3 Im wahrsten Sinne des Wortes Zucker :)
    Gruß und schönes sonniges Wochenende,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  10. Sandra Straßweg1. April 2017 um 13:39

    Liebe Karo, die Hasen sehen so süß und lecker aus, wunderbar. Vielleicht probiere ich das auch mal aus. Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Ohhhh!!! Das sieht alles wirklich ganz zauberhaft aus und die Häschen wirklich zum anbeißen!
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Deine Häschen sehen sicher nicht nur zuckersüß aus. Auch deine Deko gefällt mir, obwohl ich bei rosa nicht gerade schwach werde.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Sehr sehr lecker sieht das aus....
    Schnell gehen die auch noch?
    Super!
    Und rosa Deko? Love it....
    Liebste Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen absolut göttlich aus, Karo. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Deine Fotos wären für ein Backbuch geeignet. Denk mal drüber nach. ;)
    Liebe Sonntagsgrüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Mmmhhh... deine Häschen sehen zum Anbeißen lecker aus, auch wenn ich selbst nicht so sehe auf Marshmallows stehe. So schön pastellig zart und in Häschenform würde ich aber doch mal probieren.
    GLG,
    Anne

    AntwortenLöschen
  16. Deine Häschen sehen zum Anbeißen lecker aus. Ich hoffe es schaffen noch einige Häschen in den Korb zu Ostern. Bei mir wären schon so einige vernascht worden :-).
    Wünsche dir noch einen tollen Start in die Woche.
    Lieben Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Karo,
    ich finde Süßkram auf dem Tisch auch toll, allerdings kann ich sowas nicht stehen sehen. Da ist meine Selbstbeherrschung dann doch zu gering.Tolle Häschen hast du da gemacht.
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  18. Jetzt habe ich Appetit auf Marshmallows :)). Tolles Rezept, toll umgesetzt...und die Fotos...einfach nur herrlich.
    LG, Ina.

    AntwortenLöschen
  19. Oh, die sehen sooooo süss aus. Schade hüpft keins davon auf meinen Tisch. Hätte jetzt auch gerne eines zum Naschen.

    AntwortenLöschen